Visum

Visum

Geschrieben von: Anissa Kirch Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2024

Wenn man als EU-Bürger in ein Land reisen möchte, das nicht zur EU gehört, muss man sich vorher über die Einreise und das möglicherweise erforderliche Visum informieren. Oman hat dabei kein gesondertes Abkommen mit Deutschland oder der EU, wie es beispielsweise in der Türkei der Fall ist. Insofern gilt es hier vor der Einreise einiges zu beachten.

Reisepass

Wer als Erwachsener in den Oman einreisen möchte, braucht einen gültigen Reisepass. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes ist es zuletzt vorgekommen, dass Personen mit einem vorläufigen Reisepass die Einreise verwehrt wurde. Das ist in vielen Ländern auf der Welt so. Grundsätzlich sollte man mit ausreichend Vorlauf vor der Abreise nach Oman sicherstellen, dass die Ausweisdokumente auf dem neuesten Stand und ausreichend sind. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Kinder können mit einem normalen Kinderreisepass einreisen.

Visum für Touristen

Europäer, die nach Oman einreisen wollen, benötigen ein Visum. Dieses kann man auf verschiedenen Wegen erhalten. Man kann das Visum direkt in Oman am Flughafen erwerben. Mit dem Reisepass und der Quittung, die man für den Kauf des Visums erhalten hat, geht man dann durch den Zoll, wo man den Einreisestempel erhält. Diese Formalitäten, welche oft einige Zeit in Anspruch nehmen, kann man jedoch auch vermeiden, wenn man vorher ein e-Visum beantragt. Das können Staatsangehörige aller EU-Staaten bei der Royal Oman Police tun. Hierzu muss ein digitales Passbild und eine Kopie des Reisepasses eingeschickt werden. Das e-Visum wird mit Kreditkarte bezahlt. Das 10-Tages-Visum, das es in der Vergangenheit gab, wurde im April 2017 abgeschafft. Inzwischen gibt es für Touristen zwei Arten von Visa: das klassische Visum für eine einmalige Einreise mit 30 Tagen Aufenthaltsrecht und die Möglichkeit, das Visum einmal um einen Monat zu verlängern sowie das Touristen-Visum mit der Möglichkeit der mehrmaligen Einreise im Verlauf eines Jahres. Hier darf der jeweilige Aufenthalt eine Dauer von 4 Wochen nicht überschreiten und der Reisepass muss bei der Beantragung noch mindestens ein Jahr lang gültig sein.

Weitere und aktuelle Informationen zu den Visum-Möglichkeiten in Oman findet man auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Entdecken Sie den Oman mit Experten, die ihn ihr Zuhause nannten

Ihr Traumurlaub, maßgeschneidert von Kennern.

Wir kennen den Oman nicht nur aus Büchern, sondern sind mehrmals im Jahr persönlich vor Ort, um die Kultur, Landschaft und Menschen aus erster Hand zu erfahren.  

Von der ersten Anfrage bis zu Ihrer Heimkehr sind wir persönlich für Sie da - per Telefon, E-Mail oder WhatsApp, wann immer Sie uns brauchen. Unsere Reisen sind so einzigartig wie Sie: individuell geplant und mit exklusiven Privilegien und hochwertigen Arrangements versehen, die Ihre Reise unvergesslich machen.

Darum beim Oman-Spezialisten buchen

Vor Ort

Eigenes Canvas Club Team mit Büro in Muscat und Salalah. Alle Reiseleiter kennen wir seit vielen Jahren, alle Leistungen vor Ort kommen von uns - aus einer Hand!

Expertise

Jeder Reiseberater lebte bereits mehrjährig in Oman. Wir kennen alle Hotels und Highlights des Landes persönlich! Und sind mehrmals jährlich vor Ort.

Wüstencamp

Eigenes Luxuswüstencamp 'Canvas Club' in der Wahiba Sands Wüste mit exklusiven Vorteilen für unsere Kunden

Netzwerk

langjährige, vertrauensvolle Partnerschaften mit den Hoteliers und Serviceanbietern vor Ort.

Erreichbarkeit

7 Tage die Woche kontaktierbar über alle gängigen Kommunikationskanäle – 24h Notfallnummer vor Ort.

Persönlich

Jede Reise wird individuell ausgearbeitet und zu 100% auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidert!